1984 oder 2010?

Veröffentlicht: 26. Oktober 2010 in Polizeistaat

Seit Anfang des Jahres finanziert die EU(dssR) ein Sicherheits und Überwachungsprogramm, mit dem Hauptschwerpunkt biometrischer Systeme.

Das INDECT getaufte 5 Jahres System hat seit dem eine Unmenge an Geld verschlungen und ist mit einer Summe von 15 Milliarden Euro veranschlagt.

Dieses System ist mehr oder minder dem ECHELON System der USA nachempfunden bzw. eine Verbesserte Version davon. Es durchforstet automatisch das Internet sowie alle anderen medialen Wege, um sie mit den Datenbanken abzugleichen.

…Indect ist ein Akronym von „Intelligent information system supporting observation, searching and detection for security of citizens in urban environment“. Daher ein Informationssystem zur Unterstützung der Suche, der Entdeckung und der Überwachung von Bürgern in städtischen Umgebungen. Ziel: Erhöhung der Sicherheit. Man könnte es auch ein integriertes Spionageprogramm nennen.

Unter anderem soll es dazu dienen, das Internet zu durchforsten. Das Projekt will erforschen, wie sich im Netz mit automatisierten Suchroutinen „Gewalt“, „Bedrohungen“ und „abnormales Verhalten“ finden lassen…

…Es geht nicht in erster Linie darum, Informationen aus dem Netz zu filtern. Vor allem sollen diese mit anderen Datenbanken verknüpft werden. Beispielsweise mit Bildern von Videoüberwachungskameras oder mit Daten von Mobiltelefonen. Das Ziel, so scheint es: In irgendeiner Weise auffällig gewordene Menschen in der Realität schnell entdecken und langfristig verfolgen zu können. Wer beispielsweise bei YouTube ein Drohvideo gepostet hat, der soll mithilfe von Überwachungskameras gesucht, via Suchmaschine identifiziert und mittels tragbarer Geräte von Polizisten verfolgt werden können… Zitat Zeit Online

Mal ganz davon abgesehen das Kameras noch nie ein Verbrechen verhinderten, so scheint es doch das die Eu-Kommissare um Rompuy das Buch 1984 von George Orwell als Gebrauchsanleitung fehlinterpretierten.

Doch ziehen sie selbst Paralellen.

Der Werbespot von INDECT

Und hier George Orwell – übertragt es mal auf das heutige Geschehen.

Wir bleiben für sie am Ball.

Advertisements
Kommentare
  1. Hallo,

    INDECT selbst wird aus knapp 15 Millionen Euro finanziert, die Mittel für das gesamte FP7 sind 15 Milliarden Euro.

    Mehr Infos bald unter http://www.stopp-indect.info – website ist im Aufbau.

    Gruß,
    Roland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s